MMP Medical Equipment Dr. med. Magnus Peil
Der Einkaufswagen ist leer.

 

Produkthinweise

Wartung, Reinigung & Desinfektion Ihres 3M™ Littmann® Stethoskopes

Michael Mejerski - Donnerstag, August 25, 2016

Auszug der Herstellerempfehlung zur Pflege von Littmann® Stethoskopen:

Select, Classic II Pediatric, Classic II Infant, Classic II S.E., Master Classic II, Cardiology III, Master Cardiology & Cardiology S.T.C. Stethoskope

Allgemeine Hinweise zur Anwendung und Wartung

  • Extreme Hitze bzw. Kälte, scharfe Reinigungsmittel und Öle vermeiden.
  • Das gesamte Stethoskop kann mit einer alkoholhaltigen Lösung oder mildem Seifenwasser abgewischt werden.
  • Ohroliven können zur gründlichen Reinigung von den Ohrbügeln entfernt werden

HINWEIS: Das Stethoskop nicht in Flüssigkeiten eintauchen oder autoklavieren. Sollte eine Desinfektion notwendig sein, kann das Stethoskop mit einer 70%igen Isopropyl-Alkohol-Lösung abgewischt werden.

Classic III Stethoskope

Reinigung, Desinfektion und Lagerung

Reinigen Sie das Stethoskop nach jedem Patienten mit einem 70%-igen Isopropyl-Alkohol Wischtuch oder einem Einwegtuch mit Seife und Wasser. Als beste Methode, um organische Materialien zu entfernen, wird die Nutzung eines Einwegtuchs zur Reinigung des Stethoskops angesehen.

Das Stethoskop lässt sich mit einer 2%-igen Bleichmittellösung desinfizieren. Bei Exposition gegenüber Bleichmittel tritt jedoch bei Stethoskopen mit roten Farbpigmenten in der Schlauchfarbe (Burgund, Rosa, Pflaume, Pfirsich, Himbeerrot, Orange usw.) eine leichte Entfärbung auf. Aufgrund der Aggressivität von Bleichmittel sollte eine Bleichmittellösung nur beschränkt und/oder falls erforderlich verwendet werden.

Die Membranen, der Kälteschutzring und die Ohroliven können für eine gründliche Reinigung abgenommen werden (stellen Sie vor dem Wiederzusammensetzen sicher, dass alle Teile und Oberflächen trocken sind). Ziehen Sie kräftig an den Ohroliven, um diese vom Ohrbügel abzunehmen. Um die Ohroliven einzusetzen, drücken Sie das kleine Ende fest in den Ohrbügel, bis es vollständig einrastet.

Tauchen Sie das Stethoskop nicht in Flüssigkeiten.
Unterziehen Sie das Stethoskop keinem Sterilisierungsverfahren.
Vermeiden Sie es, das Stethoskop in extremer Hitze zu lagern.

Cardiology IV Stethoskope

Reinigung, Desinfektion und Lagerung

Reinigen Sie das Stethoskop nach jedem Patienten mit einem 70-prozentigen Isopropyl-Alkohol-Wischtuch oder einem Einwegtuch mit Seife und Wasser. Zur Desinfektion des Stethoskops kann eine 2-prozentige Bleichmittellösung verwendet werden. Bei Exposition gegenüber Bleichmittel kann bei dem Schlauch jedoch eine leichte Verfärbung auftreten. Die abnehmbaren Membranen, der Kälteschutz und die Ohroliven sind zur gründlichen Reinigung abnehmbar.

Ziehen Sie kräftig an den Ohroliven, um diese vom Ohrbügel abzunehmen. Um die Ohroliven einzusetzen, drücken Sie das kleine Ende fest in den Ohrbügel, bis es vollständig einrastet. Überprüfen Sie vor dem erneuten Zusammenbau, dass alle Teile und Oberflächen trocken sind. Überprüfen Sie, dass die Ohroliven fest am Ohrbügel angebracht sind bevor Sie sie in die Ohren einsetzen.

Tauchen Sie das Stethoskop nicht in Flüssigkeiten.
Unterziehen Sie das Stethoskop keinem Sterilisationsverfahren.
Vermeiden Sie es, das Stethoskop in extremer Hitze zu lagern.
Um eine Verschmutzung des Stethoskopschlauchs zu vermeiden, lassen Sie diesen nicht mit Stiften, Markierstiften, Zeitungspapier oder anderem bedruckten Material in Kontakt kommen.

elektronische Stethoskope Modell 3100 & 3200

Reinigung, Allgemeine Pflege und Wartung

Das Stethoskop sollte nach jedem Gebrauch bei einem Patienten gereinigt werden.

Unter normalen Bedingungen muss die Membran zur Reinigung nicht entfernt werden. Die Membran kann einfach mit einem in Alkohol getränkten Tuch gereinigt werden. Falls die Herausnahme der Membran erforderlich sein sollte, sind folgende Schritte sorgfältig zu befolgen:

  • Entfernen der Membran: Das Gerät so halten, dass die Membran nach oben zeigt, mit dem Daumennagel den unteren Teil der Membran aus ihrer Rille heben und vom Bruststück abziehen. Die Rille, die die Membran hält, kann mit dem Rand eines Alkoholtupfers gereinigt werden. Alle Teile des Bruststücks können mit einem in Alkohol getränkten Tuch gereinigt werden.

    • WICHTIG: Das Stethoskop darf nicht in eine Lösung eingetaucht werden. Überschüssige Flüssigkeit beim Reinigen kann dazu führen, dass Feuchtigkeit in die inneren Bauteile gerät.

  • Wiedereinbau der Membran: Die Membran nachdem sie vollständig getrocknet ist, in die Rille am Rand einsetzen, wobei an einem Punkt begonnen wird und dann der Finger um die Membran geführt wird, bis sie sich wieder in der Rille befindet.

Andere Teile des Stethoskops reinigen

Die Ohroliven, Ohrbügel, Kunststoffschläuche und das Bruststück können mit einem in Alkohol getränkten Tuch gereinigt werden. Die Ohroliven können für eine gründliche Reinigung entfernt werden.

BITTE BEACHTEN SIE: Das Stethoskop nicht in Flüssigkeiten eintauchen oder sterilisieren!